More Than the Face

dance/re/public

Im Rahmen unseres Projekts “dance/re/public”, in dem wir den öffentlichen Raum mit Performances beleben, fördern wir auch den Dialog zwischen professionellen Künstler*innen und Jugendlichen. In einem Tanzlabor hat der Choreograph Alekszandr Szivkov mit Fynn Wyatt ein Solo erarbeitet, unter der Projektleitung von Yorgos Theodoridis.

„More Than the Face“

ist die Übersetzung der spanischen Redewendung  “más que la cara” (“mehr als das Gesicht” oder “zusätzliches Gesicht”), von der das Wort “Maske” abstammen soll.

Wir Menschen verändern unser Gesicht ständig durch unsere Mimik. Manchmal wünschen wir es uns völlig anders, als es von Natur aus ist oder unserem Charakter entspricht.

 

In dieser Choreographie wird die Maske zu einem Teil des Körpers , als ob man gleichzeitig zwei Gesichter hätte. Sie wird zu einer eigenständigen Person mit einer anderen Identität und einem anderen Status.

Masken enthüllen und verhüllen gleichzeitig. Sie verbergen Gesichter, verleihen ihnen aber auch eine zusätzliche Bedeutung.

Gefördert von

Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen
Region Aachen Zweckverband
Kulturbetrieb der Stadt Aachen

Weiter Artikel