TanztheaterMobil

Das TanztheaterMobil ist ein Projekt von CulturBazar unter der Leitung von Yorgos Theodoridis. Es wurde gegründet mit dem Ziel junge Menschen in Berührung mit dem künstlerischen Tanz zu bringen, ihnen professionelle Vorbilder zu geben, den Körper als Ausdrucksmedium bewusst zu erleben und sie für Kreativität durch Bewegung zu begeistern. Die Inhalte sollen dabei die Themen der Kinder und Jugendliche aufgreifen und diese so darstellen, dass ein offener Dialog entsteht: Keine vorgefertigten Meinungen, sondern eine Vielfalt an Möglichkeiten. 

Das TanztheaterMobil spielt in Kitas, Schulen und kulturellen Einrichtungen.

Das Konzept zeigt ein kurzes Tanztheaterstück mit professionellen Tänzern und im Anschluss ein Workshop unter der Anleitung eines erfahrenen Tanzpädagogen zum Thema des Stückes, um erste Erfahrungen in tänzerischer Improvisation zu machen.

Das Repertoire für Jugendliche stellt gesellschaftlich relevante Themen zur Diskussion, wobei neben dem Workshop eine anschließende Diskussion hinzukommt, in der die jungen Zuschauer sich zu den Themen Gedanken machen, und über den Dialog mit den Künstlern in Austausch zu treten. Unser erklärtes Ziel ist es eine Nachhaltigkeit über eine bessere Verständigung, freie Meinungsäußerung und Demokratiebildung zu erreichen.

 

Weitere und aktuelle Informationen finden Sie auf der Webseite:

TanztheaterMobil

Rhythmousse-oh-lalá

Tanztheater für Kinder von 3-12 Jahren

Choreographie: Yorgos Theodoridis
Performer: Photini Meletiadis, Samuel Reissen

Zwischen Popsongs und Tangoschritten entdecken eine Tänzerin und ein Schlagzeuger die vielfältigen Verbindungen von Bewegung und Sound. Schüsseln, Becher und andere Küchenutensilien werden zu Klangkörpern: Sie geben den Rhythmus vor für eine spielerische Erkundung von Musik und Tanz. Es wird getrommelt und geklatscht, gedreht und gesprungen – bis nicht mehr klar ist, ob der Körper der Musik folgt oder umgekehrt.

In einem anschließenden Workshop sind die Kinder eingeladen, die verschiedenen Materialien selbst in Bewegung zu setzen.

TanztheaterMobil ist ein Projekt des CulturBazar e.V. und wird gefördert von Dance-Loft und der Stadt Aachen.



heim@t?

Konzept/Regie/Choreographie: Yorgos Theodoridis

Choreographie und Performance: Nikos Konstantakis, Photini Meletiadis
Dramaturgie: Isabelle Wapnitz
Video: Christian Kyriakidis
Stimme: Eva Weissenböck, Horst Schieppers
Tonaufnahme: Horst Schieppers

Wie viel Kult verträgt die Heimat, wie viel Folklore braucht ein Volk, gehört die Steckrübe überhaupt zu Deutschland?
Wir verlieren uns in einem symbolischen Referenzsystem, das uns eigentlich Halt und Identität geben soll. Da hilft manchmal ein klärender Blick von außen…

Im Anschluss ist das Publikum eingeladen, mit den Künstler*innen über das Stück zu diskutieren.

Die Produktion wurde gefördert vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen und CulturBazar e.V..



SimBallaBim

Tanztheater für Kinder ab 3 Jahren

Choreographie, Konzept: Yorgos Theodoridis
Choreographie-Assistenz: Theano Makariou, Photini Meletiadis

Müde kuschelt sich ein Kind abends in seine Bettdecke….und – SimBallaBim! – erwacht das Kissen zum Leben, verwandelt sich in ein magisches Wesen, zaubert Bälle und vieles mehr hervor und tanzt mit dem Kind durch seine Traumwelt….

Das TanztheaterMobil ist ein Projekt des CulturBazar e.V. und wird gefördert von Dance-Loft und Stadt Aachen.

Durch die Wand

Tanztheaterstück für Zuschauer ab 12 Jahren

Konzept/Regie/Choreographie: Yorgos Theodoridis
Tanz/Choreographie: Photini Meletiadis
Schauspiel: Eva Weissenböck
Dramaturgie: Isabelle Wapnitz

Mit den Mitteln von Tanz und Schauspiel zeigt „Durch die Wand“ eine junge Frau auf der Suche nach ihrer eigenen Persönlichkeit. Dabei findet sie vermeintlichen Halt in religiös-konservativen Strukturen und benutzt den Schleier als Symbol der Andersartigkeit und des Rückzugs aus jeglicher Kommunikation.

Im Rahmen der Recherche führte das künstlerische Team Interviews mit Müttern und Töchtern islamischen Glaubens. Die Gründe, aus denen junge, muslimische Frauen in Deutschland das Kopftuch tragen, sind vielfältig: neben einem öffentlichen Bekenntnis zu ihrem Glauben ist es für einige Zeichen ihrer Selbstbestimmung und der Kontrolle über ihren eigenen Körper. In der öffentlichen Debatte hingegen ist das Stück Stoff politisches Statement und Symbol für die Unterdrückung der Frau. „Durch die Wand“ verhandelt diese unterschiedlichen Perspektiven: In welcher Gesellschaft wollen wir leben? Welche Bedeutung haben Werte wie Toleranz und Freiheit in unserem täglichen Handeln?

Gefördert vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen und CulturBazar e.V. .

Wovon Raupen träumen

Tanztheater für Kinder ab 3 Jahren

Choreographie: Yorgos Theodoridis
Choreographie-Assistenz: Sara Blasco, Photini Meletiadis

Inspiriert von dem Kinderbuch „Die kleine Raupe Nimmersatt“ werden Themen wie Experimentierfreudigkeit,Verwandlung in fantasievolle tänzerische Bilder umgesetzt.

Mit Spielmaterial aus der Alltagswelt der Kinder werden immer wieder neue Formen und Gestalten geschaffen und Szenen erzählt, in denen das Schwanken zwischen Neugier und Angst angesichts des Unbekannten dargestellt wird. Mit ein bisschen Mut siegt am Ende die Freude über das Entdecken von etwas Neuem. 

Das TanztheaterMobil ist ein Projekt des CulturBazar e.V. und wird gefördert von Dance-Loft und Stadt Aachen.



Kistenzauber

Tanztheater für Kinder ab 3 Jahren

Choreographie: Yorgos Theodoridis

Ein Tänzer und eine Tänzerin greifen spielerisch Situationen aus dem Kinder-Alltag auf, die sich ebenso rasch verwandeln wie die kindlichen Gemütszustände selbst. Das aus quadratischen Boxen bestehende Bühnenbild lässt die unterschiedlichsten Szenarien und Kulissen entstehen wie Burgen oder Schiffe, mal dienen sie als Versteck, mal werden sie mit Handpuppen zur Kasperle-Bühne selbst. Und zugleich machen sie den Raum als mathematische Größe spielerisch wahrnehmbar. 

Das TanztheaterMobil ist ein Projekt des CulturBazar e.V. und wird gefördert von Dance-Loft und Stadt Aachen.

Total verpennt

Tanztheater für Kinder ab 3 Jahren

Choreographie: Yorgos Theodoridis

Zwei Menschen zwischen Traum und Aufwachen bewegen sich mit, neben, auf und unter einer Matratze… mal schläfrig, mal unternehmungslustig, mal langsam, mal schnell, lustig oder ernst, aber sehr verspielt. Der Phantasie sind beim Anschauen und in Worte fassen keine Grenzen gesetzt….

 

Das TanztheaterMobil ist ein Projekt des CulturBazar e.V. und wird gefördert von Dance-Loft und Stadt Aachen.