Impressionen vom Projekt „Was die Zugvögel uns erzählen“

Voriger
Nächster

9 Uhr morgens, Treffen in der Loggia des Ludwig Forums. Die Kinder des Projekts „Was die Zugvögel uns erzählen“ kommen eingetrudelt, noch etwas müde, aber froh, alle anderen wieder zu sehen und in einen neuen, kreativen Tag zu starten. Kurze Besprechung, dann geht´s los, wir tanzen im Space, im Hof oder im Park, je nachdem, was das Wetter zulässt und zu der jeweiligen Aktion passt. Gemeinsam mit den Kindern werden Tanzszenen zu den Schwalben, Gänsen und Kranichen entwickelt, an den entsprechenden Orten geprobt und ausgetestet, ob diese mit den Kostümen umgesetzt werden können. Auch bei den Kostümen legen die Kinder Hand an; nachdem die Studentinnen der FH für Gestaltung die Kostüme konstruiert haben, werden diese nun von den Kindern selbst mit großem Ideenreichtum ausgestaltet. Mittagessen, Spielpausen, Wasserschlachten dürfen natürlich nicht vergessen werden, und so geht ein Tag wie im Flug dahin.

Ein großes Team – von den Dozent*innen über die Ehrenamtlerinnen, die Studentinnen, eine Tänzerin, dem Team des Ludwig Forums Aachen bis zu den teilnehmenden Kindern – hat mit viel Begeisterung zwei produktive Wochen erlebt mit dem Ergebnis einer Abschlussaufführung am 08.08.2020, bei der die „Zugvögel“ sich in ihrer ganzen Pracht präsentieren konnten und dem ein Tanzfilm folgt, der am 19.November im Rahmen der Ausstellung „Bon Voyage! – Reisen in der Kunst der Gegenwart“ in der Werkstatt des Ludwig Forums zu sehen sein wird.

Begleitung Tanz: Ulrike Hundhausen und Yorgos Theodoridis in Begleitung von zwei
Ehrenamtlerinnen
Begleitung Kostüm- und Bühnenbild: 5 Studierende des Fachbereichs Gestaltung unter
Leitung von Barbara Brouwers
Musikalische Gestaltung: SchülerInnen der Musikschule Aachen unter Leitung von Rainer
Bartz
Film: Christian Kiriakidis                                                                                                                                                                             Fotos: Thomas Langens

Kooperationspartner: CulturBazar e.V., Ludwig Forum, Fachbereich Gestaltung der FH
Aachen, Musikschule der Stadt Aachen und Stadtteilbüro Aachen Nord.

Das Tanzprojekt wird gefördert von „Chance Tanz“ einem Projekt von Aktion Tanz – Bundesverband Tanz in Bildung und Gesellschaft e.V. im Rahmen des Programms „Kultur macht stark“, Bündnisse für Bildung des BMBF.

Weiter Artikel