perspectives of live

Tanzprojekt

An dieser Projektwoche vom 26.-30.10.2022  bei der Europaschule Herzogenrath, haben 18 Jugendliche mit Fluchterfahrung teilgenommen.

„perspectives of life“ beschäftigt sich mit der eigenen Sicht auf das Leben. Auf Erfahrungen, Erlebnisse, Entscheidungen, die man selbst getroffen hat, oder die von anderen getroffen wurden und die das Leben, das man jetzt hat, beeinflusst haben. Jugendliche der Vorbereitungsklasse an der Europaschule Herzogenrath haben unterschiedliche Ereignisse erfahren müssen, die ihr Leben stark verändert haben. Hierzu zählen Flucht, Ankommen in einem neuen Land, eine neue Sprache und Kultur kennen lernen, neue Wertvorstellungen intergrieren usw. Der Umzug in ein neues Land war fremdbestimmt, nun entscheiden sie selbst, wie sie in ihrem neuen Land ankommen, wie sie mit den Problemen und dem neuen sozialen Umfeld umgehen. Ihr Leben verändert sich dadurch, alte Sichtweisen werden neu struktruriert und formen so ihre neue Identität. Neue Perspektiven eröffnen sich und der Blickwinkel auf ein Leben in einem anderen Land entwickelt sich neu.

  • Tanzpädagoginnen: Photini Meletiadis, Greta Salgado
  • Projektleitung: Yorgos Theodoridis

Eine Veranstaltung der Landesvereinigung kulturelle Jugendarbeit NRW und der Landesarbeitsgemeinschaft Tanz NRW in Kooperation mit dem CulturBazar e.V. und Europaschule Herzogenrath, gefördert vom Ministerium für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen.